apple-book-golde-shop-buttonjob-goldjob-schwarzjob-schwarzJobportalpen-goldsander-htotel-iconalles-aus-einer-hand-stoererMehr erfahrenVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenvideo-frische-manufaktur-produkte-neu-aivideo-frische-manufaktur
« Zurück zu Aktuelles
Wiebelsheim

Zukunftsweisende Lösungen: Sander auf der Altenpflege-Messe

Vom 25. Bis zum 27. April 2017 wurde das Messegelände in Nürnberg anlässlich der diesjährigen Altenpflege-Messe erneut zum Dreh- und Angelpunkt der Pflegebranche. In vier Hallen mit über 660 Ausstellern und rund 80 Programmpunkten pro Tag konnten sich die 28.000 Messebesucher ausführlich über Chancen und Lösungen für den Pflegemarkt informieren.

Auf der Leitmesse der Pflegewirtschaft spielen aktuelle Trends naturgemäß eine wichtige Rolle. Dementsprechend prägten in diesem Jahr zukunftsweisende Themen wie „Digitalisierte Pflege“, „Perspektiven der Personalentwicklung“ oder „Innovationen in der Verpflegung“ das Programm des mehrtägigen Events.

Nach einer vielversprechenden Teilnahme an der Messe im Jahr 2015 war Sander auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand vertreten. Das Messeteam des Unternehmens blickt auf drei intensive Tage des Gedanken- und Meinungsaustauschs mit Standbesuchern, Kunden und Interessenten zurück.

Das von Sander in den zurückliegenden Jahren geschaffene und konstant weiterentwickelte, breite Dysphagie-Sortiment mit pürierten Menükomponenten stieß auf großen Zuspruch. Von der Möglichkeit, die Produkte am Stand zu verkosten, wurde reger Gebrauch gemacht. Das positive Feedback der Standbesucher wiederum war eine wertvolle Bestätigung der intensiven und kontinuierlichen Arbeit an den einzelnen Dysphagie-Speisen.

Beispielhafte Speisekarten für unterschiedliche Anforderungen und ausführliche Case Studies mit detaillierten Informationen über ausgewählte Lösungen in der Senioren- und Bewohnerverpflegung sowie die Präsentation von marktspezifischen Lösungsansätzen rundeten das Angebot auf dem Sander Messestand ab.