apple-book-golde-shop-buttonjob-goldjob-schwarzjob-schwarzJobportalpen-goldsander-htotel-iconalles-aus-einer-hand-stoererMehr erfahrenVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenvideo-frische-manufaktur-produkte-neu-aivideo-frische-manufaktur
« Zurück zu Aktuelles
Wiebelsheim

Sander trägt maßgeblich zur erfolgreichen Einführung der dezentralen Speisenversorgung im UKE bei

Ein dezentraler Ansatz der Patientenversorgung – erfolgreich in die Tat umgesetzt: Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt, wie bei der Speiseversorgung von Patienten Qualität, Flexibilität und Service sichergestellt werden und dabei gleichzeitig auf eine kosten- und personalaufwändige Großküche verzichtet werden kann. Wie ist das möglich? Die Lösung liegt auf der Hand, bedarf aber einer umfassenden Expertise in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Speisen ebenso wie in der Bewältigung gastronomischer Herausforderungen im Krankenhausbereich: Viele kleine Stationsküchen, die auf den Punkt, die Temperatur und die vorgesehene Zeit genau hochwertige Speisen zubereiten und dafür weder Köche noch Krankenschwestern einsetzen müssen.

Lesen Sie den Artikel aus dem Fachmagazin F&W Focus (Juni 2017) und erfahren Sie, wie im UKE das System der dezentralen Versorgung mit Sander-Produkten und -Konzepten erfolgreich eingeführt wurde und warum es nachhaltig erfolgreich funktioniert.

Artikel jetzt lesen:
Best Practive Catering F&W Focus (Juni 2017)

Veröffentlicht im Fachmagazin F&W Focus (Juni 2017)