apple-book-golde-shop-buttonjob-goldjob-schwarzjob-schwarzJobportalpen-goldsander-htotel-iconalles-aus-einer-hand-stoererMehr erfahrenVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenvideo-frische-manufaktur-produkte-neu-aivideo-frische-manufaktur
« Zurück zu Aktuelles
Wiebelsheim

Senior-Produktentwickler René Grun gibt einen Einblick in den Bereich Pürierte Kost

Pürierte Kost gehört heute zu einer der wachstumsstärksten Warengruppen für Sander. René Grun, Senior-Produktentwickler in der Innovationsküche von Sander, verantwortet die Produktlinie und hat der Fachzeitschrift Catering Management einen Einblick hinter die Kulissen gewährt.

Ein kontinuierlicher Umsatzzuwachs bei der Dysphagiekost von Sander zeigt die steigende Bedeutung dieser Kostform. Denn die Auslöser für Kau- und Schluckbeschwerden sind vielfältig und keine Frage des Alters. Sie reichen von neurologischen Erkrankungen bis hin zu einfachen Entzündungen im Halsbereich. Erst wenn das Schlucken nicht mehr klappt, wird man sich bewusst, wie bedeutend der Akt eigentlich für das „Mit-allen-Sinnen-Genießen“ ist.

Für die Betroffenen wird das Essen zur Herausforderung, manchmal sogar zur Qual. Dank der pürierten Kost in gewohnter Optik erhalten Menschen mit Störungen bei der Nahrungsaufnahme Mahlzeiten, die für ihre Bedürfnisse gemacht sind, und das Essen wird nicht nur zur bloßen Nahrungszufuhr.

Sander hat sich nach ausführlichen Markt- und Potenzialanalysen dazu entschlossen, die pürierte Kost ins Angebot aufzunehmen.

Artikel jetzt lesen:
Püriert und in Form gebracht – Catering Management (November 2018) »