apple-book-golde-shop-buttonjob-goldjob-schwarzjob-schwarzJobportalpen-goldsander-htotel-iconalles-aus-einer-hand-stoererMehr erfahrenVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenfrische-manufaktur-stoererVideo abspielenvideo-frische-manufaktur-produkte-neu-aivideo-frische-manufaktur
« Zurück zu Aktuelles
WIEBELSHEIM

Investition in die Zukunft: Sander setzt mit neuem Logistikzentrum auf Wachstum

Schon von der viel befahrenen A61 aus ist es gut zu erkennen: Das neue Logistikzentrum von Sander am Standort Wiebelsheim im Hunsrück nimmt bereits deutlich Form an. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2019 geplant.

Auf 8000 m2 verfügt die mit einer Photovoltaikanlage und modernster Technik ausgestattete Logistikhalle neben einer großzügigen Wareneingangs- und ausgangszone über ein Tiefkühllager, ein Hochregallager und ein Palettenlager. Ausgelegt ist das neue Zentrum für einen täglichen Versand von 200 Tonnen Lebensmittel. Der im vorderen Bereich integrierte Gebäudetrakt bietet zusätzliche 1500 m2 Fläche für Büros, einen Technikbereich und einen Sozialtrakt inklusive Sanitärbereich.

„Unser neues Logistikzentrum ist ein wichtiger Eckpfeiler in unserer Wachstumsstrategie. Mit dem Neubau können wir unsere Leistungsfähigkeit und unser Produktionsvolumen weiter steigern. Gleichzeitig optimieren wir unsere Prozesse im Sinne unserer Kunden aus allen Bereichen im Food-Service-Markt“, freut sich Peter Sander, geschäftsführender Gesellschafter der Sander Gruppe.

„Besonders wichtig ist uns die Entlastung unserer Mitarbeiter. Deshalb haben wir in der Planung des neuen Logistikzentrums großen Wert auf entlastende Automatisierung gelegt. Zum Entstapeln und Stapeln von E2-Kisten beispielsweise werden Roboter eingesetzt. Außerdem werden diese Kisten auch automatisch gefördert oder vom Mitarbeiter über spezielle leichtgängige Rollenbänder geschoben“, unterstreicht Sander.